ISPS Handa New Zealand: “Fabsi” mit Riesensprung

Mit der besten Runde des Tages machte Fabienne In-Albon 20 Plätze gut und klassierte sich bei der ISPS Handa New Zealand Open auf dem geteilten 13. Platz. Für einen Rang in den Top Ten fehlte der Zugerin bloss einen Schlag.

Pro Golf Tour: Benjamin Rusch wieder in Top 10

Beim Open Dar Es Salam ist Benjamin Rusch erneut der beste Schweizer. Mit einer starken 68 zum Schluss machte er 13 Ränge gut und landete auf Platz 8. Joel Girrbach konnte die gute Ausgangslage nicht ganz nutzen: Er wurde geteilter 22.

Weiter

Poulter und Casey vor Abbruch in Führung

Ian Poulter und Paul Casey machen das Rennen auf dem PGA National. Die Entscheidung der Honda Classic fällt am Montag.

Weiter

Sullivan gewinnt in Joburg

Andy Sullivan hat erneut den besten Endspurt und gewinnt die Joburg Open mit zwei Zählern Vorsprung. 

Weiter

Spanish Amateur: Albane Valenzuela im Achtelsfinal gestoppt

Bei den spanischen Amateurmeisterschaften qualifizierten sich Albane Valenzuela und Gioia Carpinelli souverän für das Match-Playfinale der besten 32. Bei den Männern war schon nach zwei Runden Zählspiel Schluss.

Weiter

1. Swiss Golf Forum

Wie können wir die Olympischen Spiele nutzen? Diese und viele andere Fragen stehen im Zentrum des 1. Swiss Golf Forum vom 21. und 22. April in Bern. Der Anlass wird vom Schweizerischen Golfverband ASG gemeinsam mit der ASGI und der ASG Golfcard Migros organisiert.

Weiter

Ryder Cup: Clark als erster Nordirischer Captain

Ein Ire soll die europäische Erfolgsserie beim Ryder-Cup fortsetzen: Darren Clarke wurde zum neuen Kapitän für den Wettkampf im kommenden Jahr ernannt. Die US-Amerikaner setzen wahrscheinlich auf Davis Love III. 

Weiter

Klein-Flugzeug landete im Bunker

Glück im Unglück: Am 14. Februar stürzte ein Flugzeug mit zwei Insassen über einem Golfplatz in Utah ab und landete im Übungsbunker. Verletzt wird wie durch ein Wunder niemand.
 

Weiter

R&A Umfrage zu Spieltempo

Der Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews (R&A) führt eine breit angelegte Studie zur Spielgeschwindigkeit durch. Dabei möchte er auch Vergleiche zwischen den verschiedenen Ländern erhalten. Die Beantwortung der Fragen nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. 

Die speziellen Gruppenreisen

Der Sommer scheint noch weit weg, doch mit den ganz speziellen Gruppenreisen von golf-extra steigt die Vorfreude schon jetzt. Hier die Übersicht: Von Golf und FC Barcelona bis zur Reise nach Schottland auf den Spuren des Ryder Cups, ist für jeden etwas passendes dabei.

Weiter

Tiger nur noch bei Geld Nummer 1

In der Weltrangliste ist Tiger Woods erstmals seit 1996 ausserhalb der besten 60. Geht es ums Geldverdienen neben dem Platz, bleibt er (vorläufig) die Nummer eins. Doch vor allem Rory McIlroy und Phil Mickelson sind ihm auch hier auf den Fersen.

Weiter

Sieben Frauen für St Andrews

Der Royal and Ancient Golf Club of St Andrews hat die Namen der ersten sieben weiblichen Mitglieder in seiner Geschichte bekannt gegeben. Unter anderem werden Prinzessin Anne und Laura Davies (Bild) von nun an in der Heimat des Golfs abschlagen dürfen.

Weiter

China: Einputten auf über 3000 Meter Höhe

Golfen am Fusse des 5 596 Meter hohen Jadedrachen-Schneebergs, die traditionelle Naxi-Küche geniessen und in die Schönheit der Natur eintauchen – das kürzlich eröffnete Fünf-Sterne-Hotel LUX* Lijiang bietet seinen Gästen ein Package fernab ausgetretener Golfdestinationen an.

Weiter

Johnny Storjohann gibt Vorsitz ab

Der langjährige ASG- und EGA-Generalsekretär Johnny Storjohann ist im Februar von seinem letzten offiziellen Amt - Vorsitzender des “Challenge and Satellite Tours Committee” - zurückgetreten. Weiterhin engagiert sich der gebürtige Schwede noch als “Ambassador” für Rolex.

Weiter

GIII: Gold nicht nur für die «Königslinie»

Die japanische Premium-Marke GIII lanciert 2015 zwei neue Schlägerserien: V6 und V6 Signature («Königslinie»), bei denen Eisen und Hybrids nahtlos ineinander übergehen. Neueste Technologien und hochwertige Materialien sorgen für einfache Spielbarkeit, Freude am Spiel und bessere Performance.

Weiter

Marrakesch macht mobil

Dank den Engländern und König Hassan II. hat Golf in Marokko eine lange Tradition. Um den Andrang der Touristen zu bewältigen, entstehen vor allem rund um Marrakesch diverse neue Prestige-Anlagen. GOLFSUISSE hat sie getestet.

Weiter

Das neue Pro Golf Team

Die ASG und ihre Sponsoren unterstützen seit einigen Jahren auch ausgewählte Schweizer Profis finanziell. Dies geschieht über die Swiss Golf Foundation. Auch nach dem Rückzug der Credit Suisse als Hauptsponsor wird daran vorläufig festgehalten. Manager des Swiss Golf Pro Teams bleibt Steve Rey (Bild).

Heaven: Weltneuheit auf dem Golfplatz

Golfschuhe gibt es viele, aber keiner ist wie Heaven. Dieser Schuh funktioniert als System und stellt den Golfsport auf den Kopf. Denn: Heaven ist das einzige System, das sich auf das konzentriert, was beim Golfspielen entscheidend ist – den Stand und die Balance.

Weiter

PGA Tour: Der exklusive 300/60-Club

2001 hat die PGA Tour einen ganz besonderen Club ins Leben gerufen. Allerdings muss er sich nicht mit Augusta National oder Pebble Beach vergleichen lassen und ist auch nicht im Rolex Guide geführt. Denn beim 300/60-Club handelt es sich um eine rein statistische Auswertung der Leistung vom Tee.

Weiter

Schicken Sie ihr Golfbild mit Angaben zum Golfplatz und Fotografen an die Redaktion: am besten direkt an s.waldvogel@asg.ch. 
Herzlichen Dank.

Hier geht es direkt zu den bisherigen Bildern

Weiter