Aphibarnrat siegt beim Shenzhen International

Aphibarnrat gewinnt im Stechen in China

Kiradech Aphibarnrat macht es im Finale des Shenzhen International nochmals spannend und bezwingt Hao-tong Li erst im Stechen.

Der Saisonauftakt ist den Schweizer Ladies mehr als nur gelungen. Anaïs Maggetti und Melanie Mätzler kamen auf der „grossen“ LET bei ihrem ersten Turnier unter die besten 10. So zählen sie beim 2. ASGI Ladies Open in Gams zu den Favoritinnen. Auch, weil Fabienne In-Albon gleichzeitig in China engagiert ist.

Weiter

Pro Golf Tour: Benjamin Rusch erneut Top 10

Bei der Open Casa Green Golf in Casablanca ist Benjamin Rusch auf Rang acht wiederum der beste Schweizer. Nach acht Turnieren der Pro Golf Tour bleibt der Lipperswiler in der Jahreswertung mit an der Spitze.

Weiter

Open Generali: Anaïs Maggetti steigert sich

Beim 1. Turnier der LET Access Serie gingen Melanie Mätzler und Anaïs Maggetti mit viel Selbstvertrauen an den Start. Nur die Tessinerin schaffte den Cut und wurde geteilte 17.

Weiter

Victor Dubuisson bestätigt seine
Teilnahme am Omega European Masters

Nach dem Spanier Sergio Garcia und dem Engländer Lee Westwood, bestätigt mit Victor Dubuisson ein dritter Spieler des europäischen Ryder Cup Teams seine Teilnahme am Omega European Masters.

Weiter

Kenia Open: Schweizer fallen zurück

Drei Schweizer qualifizierten sich am ersten Challenge Tour Turnier in Kenia für den Cut. Nach der guten Halbzeit-Bilanz fallen allerdings alle drei zurück. Klar bester Schweizer ist Damian Ulrich (Bild) auf Rang 16.
 

Weiter

Junioren: U-16 dominieren in Lugano

Beim ersten Junior Tour Event in Lugano zeigten sich die Jungen stark: Aurélin Chevalley und Nathalie Armbrüster (Bild) siegten bei den U-16 und U-18 klar und deutlich.

Weiter

Mathias Eggenberger eilt von Sieg zu Sieg

Nach dem Gewinn der Schottischen Universitätsmeisterschaften geht die Siegesserie von Mathias Eggenberger weiter. Er qualifiziert sich als zweiter Schweizer für den Palmer Cup, bei dem die besten Studenten aus Europa und Amerika aufeinander treffen. 

Weiter

Castiglion del Bosco:
Teurer Traum in der Toskana

Der in den USA lebende Mode-Unternehmer Massimo Ferragamo wollte in seiner früheren Heimat einen Weinberg kaufen. Erhalten hat er ein riesiges Grundstück im geschützten Val d'Orcia bei Montalcino. Aus den Ruinen schuf Ferragamo einen realen, wenn auch teuren Traum in der Toskana.

Weiter

Rio 2016: Der Platz ist fast fertig

Vorerst einmal kann Architekt Gil Hanse durchatmen. „Die Bauarbeiten sind abgeschlossen. Der Golfplatz befindet sich im Anwuchsprozess“, verkündete Hanse hinsichtlich des Fortschritts der olympischen Golfbühne. Im Hinblick auf Rio, starten wir auf GOLFSUISSE neu den Olympic Corner auf.

Weiter

Jörg Eggen neu bei der ASG

Der langjährige Clubmanager Jörg Eggen (54) arbeitet seit dem 1. April neu für die ASG. Er ist in erster Linie zuständig für den IT-Support und die Kommunikation mit den Clubs.

Weiter

Junioren: Schweizer Sieg dank Einzeln

Auch die 20. Begegnung zwischen den Schweizer Junioren und der Vertretung von Rhône-Alpes ging an die ASG-Equipe. Dies vor allem dank den Einzel-Erfolgen. Doppelten Grund zur Freude hatte Team-Neuling Nicola Gerhardsen (Bild).

Weiter

Zwei Schuhe, die auffallen

“So schön, fast zu schade für den Golfplatz”, lautet eine typische Reaktion auf die neu gestylten Tour Hybrid Schuhe von Ecco. Diese Spezialmodelle gibt es zwar schon seit 2013. Mit dem neuen Kara Leder und dem äusserst schicken Look fallen sie aber diesen Frühling erst recht positiv auf.

Weiter

Swiss Hickory Golf Club: elegant-entspannt

Der Verein ist noch sehr jung, das Spielmaterial aber umso älter: Der Swiss Hickory Golf Club verschreibt sich dem Spiel mit Knickerbocker, Hemd und historischen Schlägern. Dabei zählt ausschliesslich der gemeinsame Genuss, Preise oder Ranglisten gibt’s grundsätzlich nicht.

Weiter

GIII: Gold nicht nur für die «Königslinie»

Die japanische Premium-Marke GIII lanciert 2015 zwei neue Schlägerserien: V6 und V6 Signature («Königslinie»), bei denen Eisen und Hybrids nahtlos ineinander übergehen. Neueste Technologien und hochwertige Materialien sorgen für einfache Spielbarkeit, Freude am Spiel und bessere Performance.

Weiter

Marrakesch macht mobil

Dank den Engländern und König Hassan II. hat Golf in Marokko eine lange Tradition. Um den Andrang der Touristen zu bewältigen, entstehen vor allem rund um Marrakesch diverse neue Prestige-Anlagen. GOLFSUISSE hat sie getestet.

Weiter

Heaven: Weltneuheit auf dem Golfplatz

Golfschuhe gibt es viele, aber keiner ist wie Heaven. Dieser Schuh funktioniert als System und stellt den Golfsport auf den Kopf. Denn: Heaven ist das einzige System, das sich auf das konzentriert, was beim Golfspielen entscheidend ist – den Stand und die Balance.

Weiter

Schicken Sie ihr Golfbild mit Angaben zum Golfplatz und Fotografen an die Redaktion: am besten direkt an s.waldvogel@asg.ch. 
Herzlichen Dank.

Hier geht es direkt zu den bisherigen Bildern

Weiter