Omega European Masters 2016: Golf vom Feinsten

Der Vertrag mit Omega wird bis 2022 verlängert, zuerst freuen sich die Organisatoren auf die 70. Ausgabe des European Masters im Wallis. Masters-Sieger Danny Willett und andere Stars versprechen Anfang September Golf vom Feinsten. Am Start sind auch acht Schweizer.

Das junge Schweizer Team holte bei den U-16 „The North of England“ einen vierten Rang durch Yael Berger, bei den U-14 Girls kommt Lily Hürlimann auf den guten dritten Platz.

Weiter

Die beiden Breitenlooer Neal Woernhard und Anouk Casty gewinnen die Zürcher Meisterschaft klar. Dies obwohl sie den Heimvorteil in der ersten Runde nicht ausgenutzt haben.

Weiter

Olympia: Albane Valenzuela auf Platz 21

Die zweite Par-Runde des Turniers reicht nicht ganz, um in den Top 20 zu blieben. Albane Valenzuela spielte aber an Olympia vier Runden an der Weltspitze mit. Gold ging an Inbee Park (Bild), welche Lydia Ko auf Distanz halten konnte.

Weiter

Die letzte Runde der 37. Rolex Trophy fand im Golf Club Genf bei trüben Wetterbedingungen und zeitweise heftigen Regenschauern statt. Der Mut von Dylan Frittelli wurde dennoch belohnt. 

Weiter

Interclub A1: Lausanne holt den Titel zurück

Nach einem Jahr Unterbruch holen sich die Herren von Lausanne den Interclub-Meister A1 zurück. Zuhause liessen sie den Golfclub Rheinblick vier Schläge zurück.

Interclub: Lausannerinnen zum Fünften

Die Frauen spielten dieses Jahr in Ascona, an den Meisterinnen ändert sich nichts. Zum fünften Mal in Serie siegten die Damen vom Golfclub Lausanne. Diesmal vor Lägern.

Nach der Golfrunde ins Jacuzzi sitzen oder sich eine Massage gönnen, das kann man in jedem besseren Hotel. Hier einige Top-Adressen für Geniesser, die etwas mehr erwarten.

Weiter

Die offizielle Meisterschaft der Swiss PGA fand erstmals auf dem neuen Platz in Andermatt statt. Corsin Caviezel holte sich den Titel bei den Männern, Franco Li Puma (rechts) ist der neue Swiss PGA Champions der Senioren.

Weiter

Bloss einen Tag nach dem British Open war der Sieger der Open Championship in Bad Ragaz. Henrik Stenson (#5 der Weltrangliste) folgte mit 16 weiteren Spielern (u.a. Rory McIllroy (#4), Rickie Fowler (#7)) der Einladung von Sergio Garcia (#10).

Weiter

Vom 15. bis 18. September spielen die besten Frauen der Welt um die Evian Championship. Als ASG-Mitglied profitieren Sie im Vorverkauf von Vergünstigungen für normale Tickets und „Premium-Packages.“ 

Weiter

Schicken Sie ihr Golfbild mit Angaben zum Golfplatz und Fotografen an die Redaktion: am besten direkt an s.waldvogel@asg.ch. 
Herzlichen Dank.

Hier geht es direkt zu den bisherigen Bildern

Weiter