Omega European Masters: Fitzpatrick will «Hattrick»

image description
Genau 40 Jahre nach Seve Ballesteros schaffte es der Engländer Matthew Fitzpatrick den Titel zwei Mal hintereinander zu holen. Nun will er 2019 als erster Spieler in der Geschichte des Omega European Masters gleich drei Mal in Folge gewinnen.

Dank seiner beiden Siege beim Omega European Masters in Crans-Montana verbucht der junge Mann aus Sheffield seit Beginn seiner Profikarriere im Jahr 2014 schon fünf Siege und war zudem bereits elf Mal unter den besten Fünf gereiht. Seinen überzeugendsten Erfolg feierte er allerdings im November 2016 an der DP World Tour Championship in Dubai. Er startete auch hervorragend ins neue Jahr 2019 mit einem 2. Platz bei den Honma Hong Kong Open.
Der ehemalige Erste der Weltrangliste in der Amateurklasse erzielte sehr gute Ergebnisse auf professionellem Niveau und qualifizierte sich auch 2016 für seinen ersten Ryder Cup. 
Mit den drei bereits angekündigten Ryder Cup Spielern Rory McIlroy (7. im Weltklassement und Sieger von 4 Major Turnieren), Sergio Garcia (Sieger des Augusta-Masters 2017) und Tommy Fleetwood (1. der europäischen Rangliste 2017, sowie 2. im Jahr 2018), verspricht die Teilnahme von Matthew Fitzpatrick einen sehr attraktiven Wettkampf. 
Das Turnier findet dieses Jahr ab dem 29. August statt. Am 1. September steht fest, ob Fitzpatrick der «Hattrick» gelingt.