Die Schweizer Top Events für Profis

image description
Von Gams bis Crans-Montana: Hier die wichtigsten, internationalen Turniere der Schweiz im Jahr 2019 auf einen Blick. Vom Start Anfang Mai mit der LET Access Tour der Ladies bis zum Höhepunkt im Herbst, dem Omega European Masters im Wallis.


LET-Access: Start in Gams
3. bis 5. Mai: VP Bank Ladies open
Die zweite Stufe der europäischen Ladies-Tour gastiert 2019 bereits zum sechsten Mal in der Schweiz. In Gams spielen junge Profis und die besten Amateurinnen meist das zweite Turnier auf der LET-Access Tour. Entsprechend gross ist das Interesse.
 
Preisgeld: 45 000 Euro
Eintritt: gratis
Internet: www.spaf-golf.ch 
 
LET-Access: Neu in Neuenburg
15. bis 17. Mai: Neuchâtel Ladies Championship
Die Genfer Agentur Pitch&Play baut ihre Serie in der Westschweiz auch dieses Jahr aus. Zum ersten Mal auf der Agenda steht das Frauen-Turnier auf dem Golfplatz Neuchâtel, nur zehn Tage nach dem VP Bank Ladies Open. 
Preisgeld: 50 000 Euro
Eintritt: gratis
Internet: www.pitchandplay.ch
 
LET-Access: Zweite Mal in Lavaux
29. bis 31. Mai: Lavaux Ladies Championship
Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr organisiert der Westschweizer Golfclub zusammen mit Pitch&Play auch 2019 die Lavaux Ladies Championship, diesmal direkt nach dem Jabra Ladies Open im nahen Evian.
 
Preisgeld: 50 000 Euro
Eintritt: gratis
Internet: www.pitchandplay.ch
 
 
Aufsteiger gesucht: 10. Swiss Challenge
6. bis 9. Juni im Golfclub Sempachersee: Swiss Challenge
Bereits zum zehnten Mal gastiert die zweithöchste Tour Europas auf Golf Sempachersee. Wie im Vorjahr kämpfen 156 hoffnungsvolle Profis und Amateure um den Aufstieg auf die European Tour. Mit einem Erfolg im Juni können sie die Saison richtig lancieren.
Preisgeld: 180 000 Euro
Eintritt: gratis bis 21 Jahren
Internet: www.swiss-challenge.ch
 
Seniors only in Bad Ragaz
5. bis 7. Juli: Swiss Seniors Open
Zum 23. Mal treffen sich die Spitzengolfer ab 50 Jahren in Bad Ragaz. Wie immer Anfang Juli und wie immer hochkarätig besetzt. Das Turnier wird analog 2018 im Alliance ProAm-Format gespielt. Golf-Amateure haben dabei wiederum die Möglichkeit, in einem Profiturnier unter echten Tour-Bedingungen zu spielen. 
Preisgeld: 320 000 Euro
Eintritt: gratis
Internet: www.swiss-seniors-open.ch
 
LET-Access: Dritte Mal in Bossey
14. bis 16. August: Bossey Ladies Championship
Der Golfplatz von Bossey liegt auf französischem Boden, doch der französisch-schweizerische Club gehört der ASG und dem französischen Verband an. In Bossey organisiert die Westschweizer Agentur Pitch&Play dieses Jahr bereits im dritten Jahr den Event für die Proetten.
Preisgeld: 40 000 Euro
Eintritt: gratis
Internet: www.pitchandplay.ch
 
 
Klein aber fein: Rolex Trophy in Genf
21. bis 24. August: Rolex Trophy
Ursprünglich ein privates Pro Am der Uhrenfirma gehört die Rolex Trophy seit 1991 auch zur Challenge Tour. Das Format bleibt, zusammen mit den 42 eingeladenen Profis spielen die Amateure eine eigene Teamwertung. Das Feld ist deutlich exklusiver als an den anderen Turnieren der Challenge Tour, gleichzeitig ist das Preisgeld höher als der Durchschnitt.
Preisgeld: 250 000 Euro
Eintritt: gratis
 
Krönung in Crans: Omega European Masters
29. August bis 1. September in Crans-Montana: Omega European Masters
Crans-Montana bietet mit seinem Golf-Club Crans-sur-Sierre ohne Zweifel den spektakulärsten Austragungsort der PGA European Tour. Dieses Jahr findet das Turnier zum 73. Mal im Wallis statt. Schon sehr früh angekündigt spielen 2019 die drei Topstars Rory McIlroy, Sergio Garcia und Tommy Fleetwood beim Omega European Masters 2019. 
 
Preisgeld: 2,5 Millionen Euro
Vorverkauf: http://www.omegaeuropeanmasters.com