Costa Blanca: «Bossy» auf Platz 16

image description
Beim neuen Senioren-Turnier in Spanien spielte Miguel Ángel Jiménez mit -7 die beste Schlussrunde und kam so ins Stechen. André Bossert fiel mit zwei späten Bogeys noch knapp aus den Top 15.

Nach der ersten Runde des Costa Blanca Benidorm Senior Masters war André Bossert mit der 69-er Karte auf Rang acht. Danach blieb er mit zwei 71-er Karten unter Par, doch das reichte im starken Feld nicht mehr für einen Platz unter den besten 15. Im Final war «Bossy» sehr gut gestartet und bei Halbzeit noch drei unter Par, unter anderem zwei Schlagverluste auf den abschliessenden beiden Bahnen warfen ihn zuletzt noch etwas zurück. 
«Die 3-Putts auf den letzten Löchern sind natürlich enttäuschend, doch insgesamt bin ich mit meinem Spiel zufrieden», kommentiert André Bossert. «Am wichtigsten ist für mich sowieso derzeit, dass mein Rücken wieder mitmacht. Nun freue ich mich auf die Finalturniere», fügt der Zürcher an. 
Miguel Ángel Jiménez war mit zwei Schlägen Rückstand in die Finalrunde gestartet, dank der besten Runde des Tages holte er den Engländer Paul Streeter noch ein. Dieser hatte zuletzt ein Bogey auf Bahn 18 kassieren müssen, im Stechen schlug Streeter dann aber mit einem Birdie zu und holte sich den Titel vor dem prominenten Spanier.
Nach dem letzten Turnier in Europa folgt nun für die Senioren der krönende Abschluss mit zwei Finalturnieren auf den Seychellen und Mauritius.
 
Livescoring