LPGA Qualifying School: Kim Métraux weiter

image description
Dank der Tagesbestleistung in Finalrunde qualifiziert sich Kim Métraux auf der «LPGA Qualifying School» in Palm Springs für die nächste Runde. Dort trifft sie im Oktober unter anderem auf ihre Schwester Morgane.

Die Konkurrenz ist gross: 340 Spielerinnen haben sich auf drei verschiedenen Golfparcours während drei Runden versucht den ersten Cut zu schaffen. Die besten 146 kämpften danach auf dem berühmten «Dinah Shore» Parcours um die 100 Plätze, die sich für die zweite Stufe qualifizieren. Kim Métraux lag nach drei Runden mit total +5 auf dem geteilten 112. Rang. Dann zeigte sie einen bärenstarken Final und spielte sich mit der 68 oder vier unter Par noch fast 80 Ränge nach vorne. Damit hat sie sich locker auf dem geteilten 33. Rang für den Stage II qualifiziert. Klar sei sie mit dem Resultat am Ende höchst zufrieden, kommentierte Kim nach dem Turnier. 
Die beiden anderen Schweizer Proetten am Start, Valeria Martinoli und Melanie Mätzler sind in Palm Springs nach drei Runden am ersten Cut gescheitert.
Ab dem 13. Oktober folgt im Plantation Golf and Country Club, Venice, für die Qualifizierten der zweite Schritt auf dem langen Weg zur Ladies PGA Tour. Nur zwischen 15-25 Spielerinnen steigen danach in die neue Q-Series auf. Dort kämpfen sie in einem Feld von total 108 Spielerinnen über 8 (!) Runden um eine der begehrten Tourkarten für 2019.