John Daly bringt Farbe ins Wallis

image description
Zweimal hat er sich kurzfristig abgemeldet, beim dritten Versuch hoffen die Organisatoren des Omega European Masters in Crans-Montana auf den ersten Auftritt des amerikanischen «Exzentriker» John Daly im Wallis.

Daly gewann in seinen besten Jahren zwei Major-Turniere (US PGA Championship 1991, British Open 1995). Seine Karriere war geprägt von Alkoholexzessen, Entziehungskuren, Prügeleien, Spielsucht, Prozessen, mehrmonatigen Sperren und gescheiterten Ehen. Nun ist es etwas ruhig um ihn geworden. Der 52-jährige Amerikaner spielte zumeist auf der US Senior Tour, insgesamt vier Mal teete er in dieser Saison auf der PGA Tour auf.
 
Geblieben sind sein auffälliger Look und sein einzigartiger Schwung. «Long John» ist er ein echter Showman, sowohl auf den Grüns wie auch auf der Bühne. Als Komponist, Sänger und Gitarrist, hat er noch andere Trümpfe als andere Golfer zu bieten.
 
Daly hätte schon 1994, knapp ein Jahr vor seinem unvergesslichen Sieg am British Open in St. Andrews, in Crans-Montana teilnehmen wollen. Er musste damals aber wenige Tage vor dem Start absagen, weil er nach einem Turnier in den USA eine Schlägerei angezettelt und sich dabei verletzt hatte. 2012 hatte er sich ebenfalls mit den Organisatoren geeinigt, meldete sich dann aber kurzfristig wieder vom Turnier ab.