Girrbach und Iten starten beim Joburg Open

image description
Joel Girrbach (Bild) und Marco Iten qualifizierten sich für das Joburg Open. Damit sind erstmals seit vielen Jahren zwei Schweizer Profis beim European Tour Event in Südafrika dabei.

Der Zürcher Marco Iten wird für das starke Abschneiden beim Final der Q-School belohnt. Er konnte kurzfristig bei der Australian PGA Championship in Queensland mitspielen. Dort scheiterte er mit Runden von 74 und 73 Schlägen am Cut. Schon eine Woche später erhält er bei der Joburg Open die nächste Startgelegenheit auf der European Tour. Iten qualifiziert sich in der Kategorie 22 für einige der weniger hoch dotierten Events auf der Tour.
Beim Joburg Open kämpfen die Profis um ein Startgeld von 1,15 Millionen Dollar.
Dank seinem Sieg bei der Swiss Challenge kann auch Joel Girrbach „fünf bis zehn Turniere auf der European Tour“ bestreiten, dies in der Kategorie 20. So beginnt der Thurgauer die Saison 2018 bereits jetzt in Südafrika. Ab dem 7. Dezember spielt er im Randpark Golf Club, Johannesburg, ab 11. Januar steht für ihn die BMW SA Open im Golfclub Glendower auf dem Turnierkalender.
 
Livescoring (ab 7.12.)