Swiss PGA-Championship: Doppelsieg für Romingers

image description
Der Golfclub Erlen bot den Teilnehmern der diesjährigen Swiss PGA Championship erstklassige Bedingungen. Mit drei überzeugenden Runden sicherte sich Martin Rominger den Sieg bei den Männern, seine Schwester Caroline Rominger erzielte einen überlegenen Sieg bei den Damen.

Insgesamt 43 Pros spielten um das Preisgeld von 22 000 Franken. An den ersten zwei Tagen legte der Genfer Raphaël de Sousa mit zwei starken unter Par-Runden vor. Doch Luca Galliano, Martin Rominger und Paul Wesselingh blieben de Sousa hart auf den Fersen. So war ein spannender letzter Turniertag garantiert. Bei schwierigen Wetterverhältnissen konnte Martin Rominger den engen Wettkampf in einem dramatischen Finish mit einem Schlag Vorsprung für sich entscheiden. „Mit meinem Birdie am 17. Loch glaubte ich erstmals an meinen Sieg“, sagt Martin Rominger und freut sich über seinen ersten Swiss PGA Championship Titel vor den schlaggleichen Justin Brink und Raphaël de Sousa.

Rominger zum Zweiten
Nach soliden Ergebnissen auf der LET Access Tour war man gespannt auf die Leistung von Caroline Rominger. Sie wurde den hohen Erwartungen gerecht und liess nie Zweifel an ihrem Gesamtsieg aufkommen. Mit sehr guten Runden von 66/68/71 feierte die Bündnerin einen überlegenen Sieg und den ersten Meistertitel bei den Damen, vor der Westschweizer Tourspielerin Clara Pietri.
Den Titel des Seniorenmeisters sicherte sich zum zweiten Mal in Folge Franco Li Puma. Mit zwei ausgezeichneten Runden (70/70) lag er deutlich vor seinen direkten Konkurrenten. Auch am regnerischen Schlusstag liess er sich den Titel nicht mehr nehmen und brachte seinen Sieg sicher über die Runde.