Pro Golf Tour Polen: Marco Iten auf Rang 4

image description
Bei der Sierre Polish Open holte sich Marco Iten zum fünften Mal in dieser Saison einen Top 10 Platz. Mit elf unter Par nach drei Runden kam er in Polen auf den vierten Rang. Mathias Eggenberger wurde Zehnter.

Der Deutsche Nicolai von Dellingshausen holt sich dem neuen Platzrekord von 63 Schlägen am Finaltag den Titel im polnischen Wejherowo. Marco Iten war mit Runden von 69 und 67 ebenfalls sehr gut ins Turnier gestartet, gegen die Fabelrunde mit neun Birdies und neun Pars von Dellinghausen reichte es mit der zweiten 69-er Karte nicht ganz. Seit seinem ersten Sieg auf der Pro Golf im Februar ist der vierte Rang das beste Resultat. "Es gelang mir eine durchs Band solide Leistung. Leider kam ich am letzten Tag zu spät in Schwung, aber ich bin mit dem Resultat zufrieden", kommentiert Iten.
Bei 14 Events ist dies der fünfte Top 10 Platz der Saison. Aktuell liegt der Zürcher auf Rang sieben der Jahreswertung. Die besten fünf steigen Ende Jahr auf die Challange Tour auf. Ebenso, wer wie von Dellinghausen drei Turniere in einer Saison gewinnt.
Als zweitbester Schweizer spielt Mathias Eggenberger das Turnier in Polen mit sechs unter Par. Das bringt ihn auf den alleinigen zehnten Schlussrang.