Zwei neue Ladies-Turniere der Profis

image description
Gute Nachrichten für die Proetten: Im August findet im ASG-Club Bossey bei Genf ein weiteres LET-Access Turnier statt. Für 2018 plant eine Westschweizer Agentur ein grosses Turnier der Ladies European Tour.

Das VP Bank Ladies Open in Gams bleibt dieses Jahr das einzige Profi-Turnier für die Frauen in der Schweiz. Das Turnier ist für die nächsten drei Ausgaben gesichert, der vierte Event findet Anfang Mai mit einem erhöhten Preisgeld von 40 000 Euro statt.
Das Turnier gehört zur LET Access Serie, hier sind vor allem Nachwuchsspielerinnen engagiert und sie sind froh um jeden weiteren Turnierauftritt. Der Kalender wird kurzfristig aufgestockt. Am 9. bis 12. August findet gleich hinter der Grenze von Genf im Golfclub Bossey ein neues Profi-Turnier der LET-Access statt. Gespielt wird dabei ebenfalls um 40 000 Euro, als Veranstalter tritt die Genfer Agentur „Pitch&Play“ auf. Die Finanzierung scheint gesichert, unter anderem engagiert sich der französische Golfverband, eine Anfrage beim Schweizerischen Golfverband ist noch hängig. Der Golfclub Bossey gehört beiden Verbänden an, so dass es zu einer französisch-schweizerischen Zusammenarbeit kommen dürfte.
Etwas weniger konkret sind die Pläne der gleichen Agentur für das „Ladies Open“, welche im nächsten Juni in Bonmont stattfinden sollen. Geplant ist der 18. bis 23. Juni, doch die Verantwortlichen des Clubs wollen sich heute noch nicht zum Projekt äussern. Diese Saison findet am entsprechenden Wochenende das Turkish Ladies Open mit einem Preisgeld von 500 000 Euro statt. Die kleinsten Events auf der European Tour zahlen 250 000 Euro an die Proetten aus. Bis 2012 fand ebenfalls im Juni die Deutsche Bank Swiss Ladies Open in Losone statt. Zuletzt wurden dort 525 000 Euro an Preisgeld verteilt. 

VP Bank Ladies Open Gams - 2017