Marc Rohr kauft Golfers Paradise

image description
30 Jahre nach der Gründung verkauft die Familie Thalmann Golfers Paradise „per sofort“ an Marc Rohr. Der Detailhandels-Spezialist arbeitete zuletzt für die Migros.

„Seit längerer Zeit habe ich mich mit einer möglichen Nachfolgelösung beschäftigt, welche die langfristige Zukunft unseres Unternehmens und unserer Mitarbeiter sichert“, schreibt Geschäftsführer Yves Thalmann in einem Brief an die Lieferanten und Partner. Nun freue er sich, „die optimale Lösung gefunden zu haben“: Marc Rohr wird per sofort neuer Besitzer und Geschäftsführer der Golfers Paradise AG mit Sitz in Oberrüti und insgesamt 18 Filialen in der Deutsch- und Westschweiz. Der Schweizer Marktführer im Golfhandel beschäftigt gut 90 Mitarbeiter. Das erste Geschäft wurde vor 30 Jahren gegründet.
Gerüchte über einen möglichen Verkauf gab es schon länger, in diesem Jahr wurden die Verkaufsgespräche mit einem professionellen Makler konkret. Nun ist der Käufer namentlich bekannt. „Marc Rohr ist ein ausgewiesener Retail-Spezialist mit sehr viel Erfahrung, die er künftig tatkräftig in das Unternehmen einbringen wird“, schreibt Thalmann weiter.
Rohr hat in seiner Karriere als Retail & Franchise Manager das Geschäft für Levi's, Nike und Apple in mehreren europäischen Ländern geleitet und war zuletzt für die Migros in der Vermietung von Retailflächen in einem Portfolio von  28 eigenen Shopping Center verantwortlich. 
Yves Thalmann, der Golfers Paradise in den vergangenen zwölf Jahren geführt hat, wird Rohr in nächster Zeit als Berater zur Seite stehen. Danach wolle er „ein neues Kapitel in meinem Leben aufschlagen“, heisst es im Brief an die Lieferanten und Partner.