Albane Valenzuela siegt

image description
Dank einem Eagle auf dem abschliessenden Loch holte sich Albane Valenzuela (Mitte) beim East Lake Cup in Atlanta ihren ersten Sieg in dieser Saison. Nun steht das Team von Stanford im Final des Matchplay.

Nur die besten vier Teams aus der vergangenen Saison treten beim prestigeträchtigen East Lake Cup in Atlanta an. Unter der Führung der Schweizerin gewann die Equipe der Universität Stanford die Strokeplay-Qualifikation überlegen mit 10 Schlägen Vorsprung.
Albane Valenzuela siegte in der Einzelwertung mit der 68-er Karte oder vier unter Par.
"Das fühlt sich grossartig an“, kommentierte Valenzuela. "Ich habe diese Saison noch kein Turnier gewonnen und spielte nun das beste Turnier seit langem.“
Das Team bleibt auf der Erfolgsstrasse: Im Halbfinal der Matchplay-Entscheidung besiegte Stanford die Universität von Alabama mit 4:1. Für den Turnier-Sieg hat es am Ende doch nicht gereicht. Valenzuela gewann ihr Final-Match gegen Jennifer Chang hochüberlegen mit 6 &4, doch am Ende setzte sich das Team der University of Southern California schliesslich mit 3 zu 2 Punkten durch.