Gelungenes Comeback von Tiffany Arafi

image description
Nach einer verletzungsbedingten Pause ist Tiffany Arafi mit ihrem neuen Universitätsteam Coastal Carolina wieder auf den Grüns zurückgekehrt. Beim Lady Paladin Invitational spielte sie sich in die Top 10.

Mit einer 67-er Karte, dem drittbesten Ergebnis in der Team-Geschichte, lag die Baslerin vor der Entscheidung auf Platz zwei. Dies mit fünf Birdies und 13 Par. Im Final lief es ihr beim Comeback dann nicht mehr wunschgemäss, wegen der 75-er Runde oder drei über Par fiel sie zum Schluss noch auf Rang acht zurück. In der Teamwertung verbesserte sich Coastal Carolina mit dem besten Tagesergebnis aber noch auf Platz 2.