WM Männer: Schweizer auf Platz 15

image description
Zum Schluss zeigte mit -5 erneut Perry Cohen die beste Leistung. Zusammen mit Jeremy Freiburghaus und Loïc Ettlin ergibt dies für das Schweizer Trio den 15. Rang von 72 Nationen. In der Einzelwertung schafft es Cohen auf den sensationellen dritten Platz.

Das Rennen um den Weltmeister-Titel war lange höchst ausgeglichen, zeitweise teilten sich gleich vier Nationen bei total -34 die Führung. Dank einem Superfinish setzte sich Dänemark schliesslich alleine an die Spitze, dies mit einem Traumresultat von -13 aus den zwei gewerteten Runden des Finals. Die Nordländer holten Gold vor dem Seriensieger USA und Spanien.
Die Schweizer Amateure zeigten zum Schluss nochmals eine ausgeglichene Teamleistung auf dem eher einfacheren O'Meara Course Platz. Perry Cohen begann das Turnier dort mit einer sensationellen -8 und zum Schluss legte er nochmals ein eindrückliches Finish hin. Dies mit fünf Birdies auf den letzten sechs Bahnen zur -5. Die insgesamt 17 unter Par nach vier Durchgängen bringen ihn in der Einzelwertung bis auf Rang drei.
Jeremy Freiburghaus realisierte unter anderem ein Eagle, lag eine Zeit lang bei -5 und beendete die Runde auf dem Par 73 Parcours mit 70 Schlägen. Das ergibt für ihn ein Total von -7 für die WM.
Junior Loïc Ettlin spielte seine zweite Par-Runde des Turniers. Er begann ab Bahn 10 gleich mit 9 Par, trotzdem musste er sich im Team nochmals mit dem Streichresultat begnügen.
  
Livescoring

WM der Amateure 2018 - Männer