MJM Halbfinal: Wallenried und Sempachersee jubeln

image description
Beim zweiten Halbfinal des Migros Junior Major (MJM) im Golfpark Moossee entschieden erst die letzten Matchplay-Partien über den Finaleinzug. Sempachersee verwies die Gastgeber und Genf auf den zweiten Platz, Wallenried setzte sich in der andern Gruppe gegen Limpachtal und Payerne durch.

Der Platz in Moossee scheint den Wallenrieder Junioren zu liegen. Vor zwei Jahren gewannen sie auf diesem Platz den begehrten MJM Pokal. Jetzt sind sie wieder auf dem Weg sich den Pokal und/oder ein sattes Preisgeld im Final zu erkämpfen. Man spürt, dass das Wallenrieder Team einen guten Zusammenhalt hat. Der Playing Captain Michael Metraux erklärte: «Unser ganzes Team liebt es Matchplay zu spielen!» 
Nach der gelungenen Finalqualifikation haben natürlich auch die Sempacher Junioren den MJM Pokal im Visier. Sie sind die Titelverteidiger und werden alles daran setzten im Final wieder zuzuschlagen. Der Juniorencaptain Giuseppe Reo freute sich mit den Junioren über den Erfolg und verriet: «Unsere Junioren haben einen guten Teamgeist und gute Trainingsmöglichkeiten. Den beiden Pros Nacho Onzain und Viktor Vargas gelang es nicht nur die Junioren auf den Halbfinal optimal vorzubereiten, sondern sie werden auch mit ihnen trainieren, damit sie im Final in Topform sind.»
 
Text und Bilder: Claudia Häusler

Migros Junior Major 2018 - Halbfinal Bern