Public Golf: Die Eckpunkte stehen

image description
Anfang Juni trafen sich die Vertreter des Schweizerischen Golfverbandes ASG und der beiden Public Golf Organisationen ASGI und Migros GolfCard in Zürich zur zweiten Sitzung. Erfreuliches Ergebnis: Die Parteienvertreter sind sich über alle Eckpunkte der zukünftigen Zusammenarbeit einig.

Sobald die finale Version des entsprechenden Memorandum of Understanding («MoU») vorliegt, wird dieses den jeweiligen internen Entscheidungsträgern (ASG-Vorstand, ASGI-Vorstand, Konferenz Freizeitanlagen KFA Migros) unterbreitet.
 
Deren Genehmigung vorausgesetzt, sind die nächsten Schritte wie folgt geplant:
 
1.    Zustellung des unterzeichneten MoU an die Mitglieder der ASG bis 1. September 2018, wenn möglich bereits früher.

2.    Rückmeldungen der Empfänger des MoU bis spätestens 24. September 2018.

3.    Ergänzende Informationen und eventuell Konsultativabstimmungen an den Regionaltreffen vom 15., 16. und 17. Oktober 2018.

4.     Das MoU wird in die ASG-Statuten und in das Reglement «Aufnahmekriterien und Prozedere» integriert, die der Delegiertenversammlung vom 16. März 2019 zur Genehmigung unterbreitet werden. 
 
Das übereinstimmende Fazit der Verhandlungsteilnehmer: «Auf dem Wege des Miteinander sind wir wieder ein gutes Stück vorangekommen».