Swiss University Championship: Carpinelli verteidigt ihren Titel

image description
Noemi Carpinelli von der HSG gewann auch dieses Jahr die Hochschulmeisterschaft bei den Frauen. Bei den Männern sicherte sich Patrick Monney einen knappen Sieg.

Die Schweizer Hochschulmeisterschaft im Golf waren dieses Jahr zum ersten Mal Bestandteil der Swiss University Championships, welche nach langer Zeit ihr Comeback mit diversen Sportarten im Centro sportivo Tenero feierten. Am ersten Tag absolvierten 42 motivierte Studenteninnen und Studenten aus der ganzen Schweiz im Golfclub Ascona die erste von zwei Turnierrunden. Aufgrund eines aufziehenden Gewitters musste die erste Runde für eine Stunde unterbrochen werden. Die Studenten liessen sich davon jedoch nicht beirren und spielten sehr gutes Golf. So lag bei den Frauen nach dem ersten Tag Noemi Carpinelli mit einer Runde von 72 Schlägen in Führung. Noch besser lief es dem HSG Studenten Sandro Widmer, welcher sich mit 69 Schlägen an die Spitze des Männerfeldes setzte. Da beide für das Team HSG 1 spielten, erstaunte es nicht weiter, dass ihre Hochschule auch die Teamwertung anführte.

Knapper HSG-Sieg
Der zweite Wettkampftag wurde auf dem Golfplatz in Losone in Angriff genommen. Dieser präsentierte sich genau wie der Golfplatz Ascona am Vortag in hervorragender Verfassung. Die Verfolgerteams der Universität Lausanne und der ZHAW setzten alles daran, die HSG-Equipe aus St.Gallen nochmals unter Druck zu setzen. Nur aufgrund der besseren Streichresultate hielt die HSG am Schluss die Nase vorn. In der Einzelwertung der Damen konnte Noemi Carpinelli ihre gute Ausgangslage vom Vortag ausnutzen und baute ihren Vorsprung vom Vortag mit einer starken 71er Runde auf insgesamt sechs Schläge aus. Zweite wurde Virginie Paladini vor Olivia Birrer. Bei den Männern spielte Patrick Monney mit 70 Schlägen die beste Runde des Tages. Damit überholte er Sandro Widmer, der gemeinsam mit Simone Quirici auf dem zweiten Schlussrang landete.
 
Teamrangliste 

Einzelrangliste