Bossey: Klarer Schweizer Doppelsieg

image description
Beim dreitägigen Amateur-Turnier in Bossey holte Henry Tschopp (Bild) einen Start-Ziel-Erfolg, die Genferin Caroline Sturdza gewann bei den Frauen trotz schwierigem Start noch deutlicher.

Der Hittnauer Henry Tschopp war auf dem Par 71-Parcours in Bossey furios gestartet, er begann den 14. Grand Prix der Region Haute-Savoie mit einer 66-er Runde. Damit hat er sich ein solides Polster geschaffen. Am Ende blieben ihm mit Karten von 72 und 75 Schlägen immer noch vier Zähler Vorsprung auf den Einheimischen Anthony Douchamps, der das Turnier mit einer starken 67 beendet hatte.
Bei den Frauen siegte Caroline Sturdza schliesslich mit sechs Strokes vor Emily Mollard (Chamonix) und Tanya Stenström Fleming (Bossey). Stenström hatte nach dem ersten Durchgang noch geführt, musste sich dann aber noch von der Genferin Sturdza überholen lassen. Diese war im ersten Durchgang mit +7 über Par gestartet, steigerte sich dann aber mit zwei soliden 74-er Karten.
Kleiner Trost für die Gastgeber: In der Teamwertung gewann Bossey 1 vor Bossey 2, beste Schweizer Equipe war Genf auf Platz vier.