1. Junior Tour Event 2018: Kleu und Moosmann siegen im Stechen

image description
In Lugano startete die neue Junior Tour 2018 gleich mit einem doppelten Stechen. Ronan Kleu und Elena Moosmann (Bild) setzten sich schliesslich durch.

Über 180 Boys und Girls hatten sich für den ersten Event der Saison angemeldet, die besten 120 kämpften im Golfclub Lugano. Die restlichen 60 werden die Junior Tour Challenge am 21. und 22. April in Neuchâtel bestreiten. 
Auf dem Par 70 Parcours in Lugano reichten die 36 Löcher nicht für eine Entscheidung. Elena Moosmann (Ennetsee) und Victoria Monod (Domaine Impérial) kamen auf je 142 Schläge. Dabei hatte die Westschweizerin eine grosse Aufholjagd gestartet, sie verbesserte sich von 75 auf 67 Strokes, während die erst 15-jährige Moosmann zwei konstante 71-er Karten ins Clubhaus brachte. Im Stechen konnte Monod ihren guten Lauf nicht in einen Sieg ummünzen, am dritten Extraloch musste sie sich Moosmann schliesslich geschlagen geben.
Bei den U-18 Boys spielte Ronan Kleu beide Runden mit 68 Schlägen, dies unter anderem auch dank einem Eagle im zweiten Durchgang. Der Zürcher musste allerdings ebenfalls in die Verlängerung, dies weil Lorenzo Baldassarri (Lägern) mit der 67-er Karte zu ihm aufschloss. Kleu behielt im Stechen die besseren Nerven und setzte sich schon im ersten Extraloch durch. Bei den U-16 Boys siegte der Tessiner Mattia Capella (Ascona), schlaggleich vor Nic Bucher (Zürich), dritter wurde Loïc Naas (Basel).
 

Junior Tour Events 2018 - Lugano