USA: Erneut Spitzenplatz für Perry Cohen

image description
Nach dem dritten Rang in Hawaii erspielte sich Nationalspieler Perry Cohen Spring in Arizona mit Platz vier erneut ein Top-Resultat. Zum Sieg fehlte ein einziger Schlag.

Beim Desert Mountain Intercollegiate startete der schweizerisch-amerikanische Doppelbürger furios. Trotz Bogey am Startloch (Nummer 4) schoss er eine 66-er Runde oder 6 unter Par. Die zweite Runde am gleichen Tag war mit viel Wind deutlich schwieriger für alle. Trotz der 73-er Karte hielt sich Cohen in geteilter Führung. Im dritten Durchgang wurde es noch kälter und windiger. Unter anderem wegen einem Doppelbogey auf Loch 15 kam Cohen mit +2 für den Tag ins Clubhaus zurück. Am Ende fehlte ihm bloss ein Schlag auf den geteilten ersten Rang. “Ich hatte auf meinem Abschlussloch noch ein Birdieputt hauchdünn verfehlt”, kommentiert Perry Cohen. “Klar habe ich um den Sieg spielen wollen, doch mit dem zweiten Top 5-Platz in Serie bin ich recht happy.”