Spanish Ladies Amateur: Chiara Tamburlini verliert im Matchplay

image description
Als einzige Schweizerin qualifizierte sich Chiara Tamburlini für die Entscheidung im Matchplay. Dort schied sie im zweiten Extraloch aus.

Die Spanish Ladies Amateur Championship im Montecastillo Golf in Jerez de la Frontera musste wegen Sturm und überschwemmten Grüns mehrfach unterbrochen werden. “Warten, spielen, warten, das war unter diesen Bedingungen alles andere als einfach”, kommentiert Coach Beat Grossmann den Start ins Turnier. Die Organisatoren waren schliesslich froh, dass nach zwei Tagen alle Spielerinnen eine Runde absolvieren konnten. Damit zählen allein die ersten 18-Löcher für die Qualifikation fürs Matchplay. Mit der 76-er Karte oder vier über Par schaffte es Chiara Tamburlini unter die Top 10. “Sie hat gut geputtet und keine taktischen Fehler gemacht”, kommentiert Grossmann den Vorstoss unter die besten 32.
Wegen dem Wetterchaos wurden die Matches auf 12 Löcher reduziert. Bei deutlich weniger Wind begann der 1/16-Final gegen Pauline Roussin-Bouchard für Tamburlini erfreulich. Allerdings steigerte sich die Französin, so dass der Direktkampf nach 12 Bahnen wieder ausgeglichen war. Am ersten Extraloch verpasste Tamburlini einen Birdie-Putt zum Sieg nur hauchdünn, am zweiten musste sie sich schliesslich knapp geschlagen geben. „Sie hat wie immer gut gekämpft, am Ende war das Spiel auf Messers Schneide“, kommentiert Grossmann.
 
Die beiden anderen Schweizer Amateurinnen am Start, Victoria Monod und Aurora Colombo litten mit ihren späteren Startzeiten noch deutlich mehr unter den Wetterkapriolen. Beide kämpften, beide blieben aber deutlich zweistellig über Par und verpassten damit den Einzug ins Matchplay klar.  

Livescoring