Warum die ASG-Karte und das offizielle Handicap notwendig sind

In den letzten Tagen wurden Meldungen veröffentlicht mit dem Ziel, eine Karte für Golfspieler/innen ausserhalb der offiziellen Strukturen herauszugeben, das heisst ohne Lizenz der ASG und ohne Verwaltung der Handicaps gemäss den geltenden Richtlinien der European Golf Association (EGA).

Diese, dem Anschein nach demokratische Idee, ist für die Ausübung und Verwaltung des Golfsports nicht angebracht, da sie gegen die Interessen der Clubs, die diese Karteninhaber empfangen, verstösst.
 
-       Eine offizielle Lizenz des Schweizerischen Golfverbandes zu besitzen bedeutet, der Schweizer Golfgemeinschaft anzugehören. Sie stellt sicher, in allen Clubs akzeptiert zu werden. Nur eine offizielle Lizenz der ASG und ein offizielles Handicap gewährleisten den Zutritt zu allen Golfplätzen in der Schweiz und im Ausland und ermöglichen die Teilnahme an die von den Clubs organisierten Golfturnieren.
 
-       Der Besitz einer ASG-Lizenz dient nicht nur der Verwaltung des Handicaps, das für die Teilnahme an Turnieren unerlässlich ist. Es handelt sich auch um einen Beitrag, der es der ASG erlaubt, die Entwicklung des Golfsports sowie den Spitzensport und die Förderung der Junioren zu unterstützen, den Clubs bei der Organisation von Meisterschaften beizustehen, Golfplätze zu homologieren, die Ausbildung der Schiedsrichter zu gewährleisten und das Online-Netz der ASG im Dienste der Golfclubs zu verwalten.
 
-       In seiner Funktion als Dachverband für den Golfsport regelt der Schweizerischen Golfverband die Anwendung und Überwachung des Handicap-Systems der EGA (European Golf Association). Dieses System gewährleistet eine einheitliche und gerechte Verwaltung der Handicaps aller Golferinnen und Golfer und wird in allen Clubs gleich angewendet.
 
-       Das Ziel des Handicap-Systems ist, den Golfsport interessant und motivierend für alle zu gestalten. Es ist ein Mittel, Leistungen und Fortschritte zu messen und erlaubt gleichzeitig Golferinnen und Golfern von unterschiedlichem Spielniveau, gemeinsam zu spielen und an offiziellen oder auch an Plausch-Turnieren mitzuspielen.
  
Der Preis der ASG-Lizenz für 2018 liegt unverändert bei 85 Franken für Erwachsene und ist kostenlos für Jugendliche unter 18 Jahren. Bei den meisten Clubs ist die ASG-Lizenzgebühr im Jahresbeitrag enthalten.
 
Das Sekretariat der ASG steht für Ihre Fragen gern zur Verfügung:
Telefon: 021 785 7000 oder per Mail an: info@asg.ch.