Deutscher Amateur bricht Uralt-Rekord in Pebble Beach

image description
Mehr als 34 Jahre lang waren 62 Schläge die magische Marke auf einem der berühmtesten Golfplätze der Welt. Nun brachte der deutsche Amateur Hurly Long auf dem Pebble Beach Golf Links eine unglaubliche 61 ins Clubhaus.

Der amerikanische Tourpro Tom Kite hatte den Platz-Rekord am 5. Februar 1983 erzielt, 1997 war es David Duval noch einmal gelungen, eine 62 nach Hause zu bringen, ebenfalls bei dem Turnier der PGA Tour, das inzwischen AT&T Pebble Beach National Pro-Am heisst.
20 Jahre später schoss der Student Hurly Long bei einem College-Turnier elf unter Par. Ein Eagle, zehn Birdies und ein Bogey notierte der deutsche Nationalspieler. „Es gibt zwei Plätze auf der Welt, auf denen ich gerne den Platzrekord hätte: hier in Pebble Beach und in Augusta National. Den Platzrekord hier Tom Kite wegzunehmen, ist echt Wahnsinn“, jubelte Long nach dieser aussergewöhnlichen Runde. Auch die Hausherren von Pebble Beach Golf Links war bewegt und schenkten Long die Fahne des 18. Grüns mit der Widmung.