Interclub 60+: Bern erster Meister

image description
Die Vereinigung der Golfsenioren der Schweiz (ASGS) organisierte im August erstmals ein zweitägiges Interclub-Turnier für Senioren über 60. Der Golfclub Bern gewann den ersten Titel zuhause vor Küssnacht und Niederbüren.

Nachdem die ASG das Seniorenalter auf 50 reduziert hatte, kam die ASGS auf die Idee, etwas für ihre “älteren“ Mitglieder zu tun. So wurde die ASGS IC60+-Serie für Senioren über 60 Jahre ins Leben gerufen. Damit will die ASGS die ASG nicht konkurrenzieren, Ziel ist es vielmehr, älteren Senioren eine neue Spielgelegenheit zu schaffen, und so die ASG-Interclubs für jüngere Jahrgänge zu öffnen. Einerseits sind die Felder mit 12 Teams zu je 4 Spielern überschaubar, zudem scheint der Wechsel am ersten Tag vom Foursome auf Four Ball Better Ball genau die richtige Anpassung zu sein.
 
Genau 51 Vierer-Teams starteten zur ersten Meisterschaft, eingeteilt in insgesamt fünf Stärkeklassen (Kategorien), im Golfpark Bern Moossee, in Montreux, in Schinznach Bad (9-Loch), in Alvaneu Bad, sowie im Golfclub Thunersee, ebenfalls eine 9-Loch Anlage.
Als erster Schweizermeister im ASGS-Interclubs IC60+ konnte sich das Heimteam vom GC Bern ausrufen lassen. Die Equipe mit Martin Egger, Urs Bretscher, Beat Schöri und Heinz Reber kam auf insgesamt genau 400 Schläge. Das Quartett vom Golfclub Küssnacht benötigte drei Strokes mehr, dritte wurde das Team vom OSGC Niederbüren.
 
Weitere Infos gibt es direkt hier:
www.asgs.ch/resultateberichte/national/ic60/