Final Migros Junior Major: „Doppelsieg“ für Sempachersee

image description
Zum dritten Mal im Final, zum ersten Mal reichte es dem Team des Golfclubs Sempachersee zum Jubeln: Sie gewannen den Titel beim Migros Junior Majors (MJM) in Limpachthal und siegten gleich auch noch in der Putting-Competition der Caddies. 

Der Final des MJM gehört bei den Junioren zu den absoluten Höhepunkten der Saison. Im Golfpark Limpachtal konnten sie ihr Können bei besten Bedingungen in Foursome Machplays und Einzelmatchplays zeigen, ganz nach dem Vorbild des Ryder Cups. Auf dem Puttinggreen trainierte vor dem Spiel Golfprofi Fabienne In-Albon mit den Junioren und gab ihnen hilfreiche Tipps mit auf die Runde oder für die Putting Competition der Caddies. Es war für die Junioren ein tolles Erlebnis einen Golfprofi hautnah zu erleben.
 
Das Motto „Spass, Sport und Spiel“ begleitet die Sempacher Junioren durch die Saison und auch an den Final des MJM, was sich zu bewähren scheint. Die Junioren gingen motiviert an den Start, kämpften und zeigten einen guten Teamgeist. Das bezahlte sich einmal mehr aus und die Junioren freuten sich gewaltig über ihren Erfolg. Am Ende siegten sie mit drei Punkten Vorsprung auf Waldkirch und Genf, die sich den zweiten Platz teilten.
Für den Sieg erhielten die Sempacher Junioren einen Check von 4000 Franken. Dieses Preisgeld wird vollumfänglich für die Juniorenförderung eingesetzt werden.
Die Freude über den geteilten zweiten Rang und ein Preisgeld von je 2500 Franken, war auch bei den Waldkircher  und den Genfer Junioren riesig.
Die langjährige Juniorenförderung vom Waldkircher Junioencaptain Christoph Hearing und seiner Juniorenkommission haben sich einmal mehr bezahlt gemacht. Teamcaptain Mario Steger erklärte: „ Im Golfclub Waldkirch haben wir rund 90 Junioren. Die besten sechs Junioren werden jeweils in unserm internen Kader gefördert. So konnten wir ein gutes, motiviertes Team für den Final zusammenstellen, das gut zusammenpasste.“
Der Juniorencaptain vom Colfclub Sempachersee Giuseppe Reo versuchte die Junioren gezielt auf den Final vorzubereiten. Unterstütz wurde er dabei vom Pro Nacho Onzain, der die Junioren optimal trainierte, vom Club und von den Eltern der Junioren.     
Giuseppe Reo verriet eines seiner Erfolgsrezepte: „Einige der Junioren, die im Halbfinal des MJM gespielt hatten, konnten wir im Final als Caddies einsetzen. Die Caddies haben die Spieler bestmöglich beraten und unterstützt. Das war sehr nützlich und hat viel geholfen auf dem Weg zum Sieg.“  Und dann betont er noch: „Es gibt nichts besseres für die Teambildung als das Migros Junior Major. Gerade in einer Einzelsportart wie Golf ist das sehr wertvoll.“
 
Fotos und Text: Claudia Häusler
 

Migros Junior Major - 2017