Appenzeller Meisterschaften: Schweizer und Auf der Mauer siegen

image description
Die 18. offenen Appenzeller Meisterschaften waren bis zum Schluss spannend. Philip Schweizer rollte das Feld von hinten auf, Vanessa auf der Mauer verteidigte die Führung.

Die erste Runde im Golfclub Gonten konnte nicht zu Ende gespielt werden. Wegen Gewittern am Samstagabend, mussten die letzten vier Flight‘s das Spiel am Sonntag morgen beenden. Der anfängliche Regen verzog sich dann zunehmend und so konnte am Sonntag ein faires Turnier abgehalten werden.
Bei den Männern musste bis zum letzten Loch auf den Sieger gewartet werden. Der nach dem ersten Tag auf dem fünften Platz liegende Philipp Schweizer (Hcp +2.7) vom Golfclub Villars legte eine zweite solide 74er Runden hin. Dies trotz einem Triple-Bogey. Schweizer überholte so unter anderem den Waldkircher Hendrik Bischof um einen Schag. Dritter wurde Yannik Maritz vom Golfclub Erlen mit einem weiteren Stroke Rückstand.
 
Bei den Frauen lag schon nach dem ersten Tag die Juniorin Vanessa auf der Mauer in Führung. Sie war mit playing Handicap 11 am Start und spielte eine starke 76-er Runde. Im zweiten Durchgang reichte ihr eine 81 um den Lead zu Verteidigen und sowohl die Brutto- als auch die Netto-Wertung zu gewinnen. Die 16-Jährige gewann mit zwei Schlägen vor Aja Ruoss (Breitenloo) und vier vor ihrer Clubkollegin Gaby Brönimann.
 
Auf dem Bild die Sieger zusammen mit Linus Dermont vom Vorstand der ASG und dem Captain des Golfclubs Appenzell Carlo Höhener. Die Siegerin Vanessa Auf der Mauer vierte von links und Philipp Schweizer Fünfter von rechts.