Strahlende Kids am zweiten Juniors Day

image description
Sie rissen sich um die Autogramme und bettelten bei den Profis um Bälle, doch beim zweiten Swiss Challenge Juniors Day massen sich die 7 bis 14-jährigen Kids auch bei der Drive-, Chip & Putt Competition.

Genau 82 Kids aus 16 Golf Clubs traten in der Einzel- und Teamwertung gegeneinander an. In unterschiedlicher Reihenfolge versuchten die Juniorinnen und Junioren auf Golf Sempachersee möglichst nah ans Ziel zu Putten und zu Chippen, danach möglichst weit abzuschlagen. Mit dem modernsten Golf Radar System FlightScope wurden die Längen auf der Driving Range aufgezeichnet und von den Swiss PGA Professionals ausgewertet.
Nach dem Hot-Dog auf der Clubhaus-Terrasse beobachteten die Junioren die Golf Professionals und zierten Caps, Shirts und alles andere beschreibbare mit den Autogrammen von Marco Iten, Joel Girrbach und Co.
Mit etwas Geduld kamen alle zum Zug. Kurz nachdem Leader Joel Girrbach zuerst seine Scorekarte und dann noch unzählige Souvenirs signiert hatte, wartete bereits die offizielle Preisverteilung beim Juniors Days. Alle 82 Mädchen und Knaben erhielten ein Zertifikat, die besten in den diversen Alterskategorien von U-10 bis U-14 ihre Preise. Die Teamwertung ging an Basel, vor Wylihof 1, gefolgt von den Golf Club Erlen und Nuolen.

Swiss Challenge - Swiss Challenge Juniors Day