9_01 Kidswelt
Fenster schließen
Die Scorekarte
Auf einer Scorekarte werden sämtliche Ergebnisse einer Golfrunde notiert. Ausserdem liefert sie dir Informationen zu den verschiedenen Löchern eines Golfplatzes, beispielsweise die Entfernung von den verschiedenen Abschlägen bis zum Loch, den jeweiligen Schwierigkeitsgrad des Lochs (als Handicap, je niedriger die Zahl, umso schwieriger ist das Loch) sowie das Par des Lochs. Par bezeichnet die Anzahl von Schlägen, die ein Scratch Spieler (Handicap 0) benötigt, um den Ball vom Abschlag in das Loch zu spielen.

Vor Beginn der Runde erhält jeder Spieler seine Scorekarte. Diese tauscht ihr mit euren Mitspielern. Das dient der gegenseitigen Kontrolle. Auf jeder Scorekarte gibt es neben allgemeinen Angaben wie Datum, Spielername und Handicap eine Spalte für den Marker (hier trägst du deine eigenen Schläge ein) und eine Spalte für den Player (hier trägst du die Zahl der Schläge des Kartenbesitzers ein, mit dem du die Karte getauscht hast).

Nach jedem Loch sollte der Marker (Zähler) seine eigene Schlagzahl sowie die seines Players (Mitspielers, dessen Karte er in Händen hält) aufschreiben. Bei Beendigung der Runde unterschreibst Du als Marker die Karte und gibt sie dem Player zur Kontrolle und Unterschrift. Alle Spieler müssen ihre Schlagzahlen für jedes Loch nachprüfen, ihre Karten unterschreiben und sie der Spielleitung einreichen.

Doch Vorsicht: Reichst du für ein Loch eine niedrigere als die tatsächlich gespielte Schlagzahl ein, so wirst du disqualifiziert. Reichst du eine höhere als die tatsächlich gespielte Schlagzahl ein, so gilt die eingereichte Schlagzahl. Deshalb solltest du deine Scorekarte am Ende des Spiels genau kontrollieren.