6_01 6_02 6_03 6_06 6_07 Kidswelt
Fenster schließen
Was sind lose hinderliche Naturstoffe?
Auf dem Platz gibt es zahlreiche natürliche Gegenstände, zum Beispiel Zweige, Blätter, Steine, Tannenzapfen, aber auch Würmer oder Insekten. Ist so ein Gegenstand lose, also nicht befestigt oder festgewachsen, dann gilt er als loser hinderlicher Naturstoff.
Abhängig vom Ort, an dem der Ball sich befindet, darfst du solche losen hinderlichen Naturstoffe entfernen oder auch nicht.
Fenster schließen
Wenn dein Ball sich beim Entfernen eines losen hinderlichen Naturstoffs bewegt.

Du willst einen losen hinderlichen Naturstoff (Stein, Blatt, Zweig, etc.) entfernen und dabei bewegt sich dein Ball und rollt ein Stückchen weg. Du musst den Ball genau an seine ursprüngliche Position zurücklegen und bekommst dafür einen Strafschlag berechnet.
Fenster schließen
In Bunkern oder Wasserhindernissen dürfen lose hinderliche Naturstoffe nicht entfernt werden. Andernfalls bekommst du zwei Strafschläge berechnet.

Liegt dein Ball in einem Bunker oder Wasserhindernis an einem Ast, darfst du diesen nicht entfernen. Andernfalls kostet dich das zwei Strafschläge.
Fenster schließen
Auch auf dem Grün dürfen lose hinderliche Naturstoffe entfernt werden.

Wenn sich hierbei dein Ball bewegt, musst du ihn zurücklegen, bekommst hierfür aber keine Strafe.
Achtung: Nur auf dem Grün gelten Sand und lose Erde als lose hinderliche Naturstoffe, die du entfernen darfst. Ausserhalb des Grüns ist das nicht erlaubt!
Fenster schließen
Auf dem Fairway und im Rough darfst du, bevor du deinen Ball spielst, jegliche losen hinderlichen Naturstoffe straflos entfernen. Dein Ball darf sich dabei aber keinesfalls bewegen.

Lose hinderliche Naturstoffe sind zum Beispiel Steine, Zweige, Blätter, Tannenzapfen, aber auch Würmer oder Insekten. 

Lose hinderliche Naturstoffe in der Nähe deines Balles darfst du straflos entfernen. Doch pass auf, dass sich dein Ball durch das Entfernen des Gegenstandes nicht bewegt, sonst wird dir ein Strafschlag berechnet und du musst den Ball wieder an seine ursprüngliche Stelle zurücklegen. Auch lose hinderliche Naturstoffe, die dir bei der Ausführung deines Schlages im Weg sind, darfst du entfernen. Das gilt aber nicht für angewachsenen oder fest eingebetteten Gegenstände.